X. KGS-Ladies-Cup der Sparkasse Weserbergland

Großes Jubiläums-Turnier ohne echten Favoriten

Werden die Spiele bei einem jährlich stattfindenden Turnier zum zehnten Mal angepfiffen, so kann man getrost von einem nunmehr traditionellen Event sprechen.
Kurz vor den Osterferien findet im Ostkreis die inoffizielle Kreis-Schulmeisterschaft um den „KGS-Ladies-Cup der Sparkasse Weserbergland“ statt; auch in diesem Jahr gibt es wieder viele potentielle Titelkandidaten. Man kennt sich (aus den Vereinen oder Stützpunkt-Teams), man schätzt sich; das beliebte Turnier wird sicherlich wieder zum Zuschauermagneten; erstklassige Spielerinnen versprechen Spannung und Partien auf hohem Niveau.
Sportlehrerin Anja Dippe, die in diesem Jahr die Salzhemmendorfer Mädels coacht, hofft auf ein erfolgreicheres Abschneiden als in den vergangenen Jahren, als bei neun Turnieren achtmal im Finale unterlegen wurde, noch kein Ladies-Cup-Erfolg zu verzeichnen war.

 

Als Titelverteidiger reisen die Mädels der KGS Pattensen an den Kanstein und dürften auch in diesem Jahr wieder zu den aussichtsreichsten Kandidaten auf den Cup zählen.
Große Chancen auf den Titel werden auch den Spielerinnen, der von Alex Hartge gecoachten Schillerinnen, eingeräumt; Meier und Klensmann, die beiden Auswahl-Akteurinnen, können locker den Unterschied ausmachen.
Auch das Humboldt-Gymnasium, angeführt von NFV-Teilbereichsspielerin Marie Schröder (Tündern) und den Inter Holzhausen-Girls, scheint so ausgeglichen besetzt sein, dass es zum Coup reichen könnte.
Die Theodor-Heuss-Realschule, mit etlichen Auswahlspielerinnen, dürfte auch wieder eine starke Rolle spielen. Die Mannschaften des Viktoria-Luise-Gymnasiums und auch die Sertürner-Mädchen haben zuletzt gezeigt, dass sie weit kommen können.
Die Gastgeberinnen rechnen sich natürlich wieder durchaus Chancen auf die Vorschlussrunde aus: Die NFV-Teilbereichsspielerinnen Sophie Niebisch und Marlena Fedder (Tündern), aber auch die starke Keeperin Kyra Marquardt stehen für Qualität aus dem Osten des Landkreises.

Der “X. KGS-Ladies-Cup der Sparkasse Weserbergland“ wird am 23.03.2015 in der Zeit von 8.50 - 12.50 Uhr stattfinden. Die Spielzeit beträgt jeweils 11 Minuten; gespielt wird auf 5mx2m große Tore. Die Siegerinnen erhalten kleine Preise sowie den 75 cm hohen KGS-Ladies-Cup-Wanderpokal. Außerdem werden die beste Torschützin, die beste Torfrau sowie die beste Spielerin geehrt und prämiert.
Für die Verpflegung während des Turniers wird gesorgt. Zu moderaten Preisen bieten Schüler der zehnten Realschulklassen Erfrischungsgetränke und Speisen im Foyer an. Schüler der Technik-AG unter Leitung von Hauptschulrektor Sebastian Happe werden für den richtigen Ton sorgen. Gäste sind, wie immer, herzlich eingeladen; die besten Nachwuchskickerinnen im Fußballkreis zeigen an der mit dem Zertifikat „sportfreundlich“ ausgezeichneten Schule am Kanstein schließlich ihr Können!
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.