Deutsch

Das Fach Deutsch

Grundlage unserer Arbeit sind die jeweiligen Kerncurricula, deren Kompetenzbereiche für alle Schulformen und Altersstufen gleich formuliert sind:

  • Sprechen und Zuhören
  • Schreiben
  • Sprache und Sprachgebrauch untersuchen
  • Lesen – Umgang mit Texten und Medien

Darauf basieren konkrete Unterrichtsinhalte, fachbezogene Methoden und Arbeitstechniken.

Szenische Interpretation, Rollenspiele sowie das Schaffen vielfältiger produktionsorientierter oder kreativer Schreibanlässe sind wichtige Bestandteile unseres Deutschunterrichts.

Aktuelle Termine des Fachbereichs

Am 04.09.2019 findet für den 5. Jahrgang das Theaterspiel "Alle Satt?!" im Forum statt - ein Weltrettungstheaterstück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden

Schülerprodukte

Zu dem Gedicht "Was es ist" von Erich Fried haben unsere Schülerinnen und Schüler sogenannte Paralleltexte verfasst. Paralleltexte sind Texte, die sich inhaltlich und formal am Originaltext (also hier an "Was es ist") orientieren.

Original:

Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Erich Fried (* 6. Mai 1921 in Wien; † 22. November 1988 in Baden-Baden)

Paralleltexte:

Was es ist

Es ist Faulheit
sagt der Ehrgeiz
Es ist Dummheit
sagt die Logik

Es ist Vergesslichkeit
sagt das Gedächtnis
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist enttäuschend
sagt die Freude
Es ist erlösend
sagt die Trauer

Es ist zum Verzweifeln
Sagt das Glück
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Johanna B.

 

Was es ist

Es ist falsch
sagt die Logik
Es ist absurd
sagt das Gedächtnis

Es ist Kummer
sagt die Hoffnung
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist lästig
sagt der Ärger
Es ist Ausrede
sagt die Wahrheit

Es ist Sturheit
sagt der Verstand
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist töricht
sagt die Vernunft
Es ist hoffnungslos
sagt die Erwartung

Es ist chancenlos
sagt die Aussicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist undenkbar
sagt die Möglichkeit
Es ist naiv
sagt die Ahnung

Es ist was es ist
sagt die Liebe

SchülerInnen-Bibliothek "Lesewurm"

Die SchülerInnen-Bibliothek „Bücherwurm“ wird von einem Team, bestehend aus lesebegeisterten Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Jahrgangsstufen, betreut. Dieses Team ist nicht nur für die Bestandspflege der Bibliothek und die Ausleihe verantwortlich, sondern berät auch in puncto Lektüreauswahl. Zu bieten hat die Bibliothek nämlich sehr viel: Hier kann man in Abenteuerbücher nach Schätzen graben, in düsteren Büchern das Gruseln lernen oder sich in fiktive Buchcharaktere verlieben. Welten entdecken und erobern. Lachen und weinen. Von Fantasyromanen bis zu Liebesromanzen ist alles dabei.
Jedes Jahr wird für die Spitzfindigen des fünften Jahrgangs ein Büchereiquiz durchgeführt. Sehr entscheidend war beim letzten Quiz die Schätzfrage, bei der die Schüler und Schülerinnen schätzen sollten, wie schwer die Fantasy-Kategorie ist. Die Vorschläge waren spektakulär: von 1-150 kg war alles dabei. Letztlich haben sich dann aber klare Sieger herauskristallisiert.
Normalerweise ist die Bibliothek in der ersten großen Pause für unsere Schülerinnen und Schüler geöffnet, momentan ist sie aber leider aufgrund der Baumaßnahme geschlossen und wird dann – renoviert und erweitert – nach Abschluss der Arbeiten wiedereröffnen.
 

DaZ (Deutsch als Zweitsprache)

Unsere Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache nehmen am Regelunterricht der jeweiligen Schulform teil. Zusätzlich erhalten sie DaZ-Förderunterricht. Hier gibt es mehrere Kurse auf verschiedenen Niveaus. Die Schülerinnen und Schüler werden nach Jahrgangsstufen sowie Sprachkenntnissen den Kursen zugeordnet.

An unserer Schule ist es außerdem möglich, die Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz abzulegen. Die Prüfung zum DSD kann auf den Stufen A2/B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) abgelegt werden und besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil.

Fördern und Fordern

Die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift ist zur Eröffnung und Erhaltung von Bildungschancen entscheidend. Deshalb ist es unser Ziel, Deutsch als Zielsprache im Allgemeinen und Schreib- sowie Lesekompetenz im Besonderen durch ein gezieltes Angebot im Fach Deutsch zu fördern und zu fordern. 

Wird bei Schülerinnen und Schülern eine besondere Schwäche im Lesen oder in der Rechtschreibung festgestellt, ist es ergänzend zur individuellen Förderung auch möglich, dass die Klassenkonferenz einen Nachteilsausgleich beschließt und in der Folge regelmäßig überprüft. Bei einem Nachteilsausgleich handelt es sich nicht um die Reduzierung des Schwierigkeitsgrades, wie es bei einem zieldifferenten Unterricht der Fall wäre. Stattdessen werden die "äußeren Bedingungen" so verändert, dass die Schülerin oder der Schüler in der Lage ist, den Anforderungen im zielgleichen Unterricht zu entsprechen. Beispiele für Nachteilsausgleiche sind z.B. eine Verlängerung der Schreibzeit, Bereitstellung von Hilfsmitteln (wie Wörterbuch) oder eine Reformulierung von Aufgabenstellungen.

Nur in begründeten Ausnahmefällen kann die Klassenkonferenz Abweichungen von den Grundsätzen der Leistungsbeurteilung beschließen, z.B. eine stärkere Gewichtung der mündlichen Leistung oder das Aussetzen der Rechtschreib- oder Leseleistung während des Zeitraums der intensiven Förderung. Abweichungen von den allgemeinen Grundsätzen der Leistungsfeststellung und -bewertung sind im Zeugnis zu vermerken. Bei Abgangs- oder Abschlusszeugnissen gelten stets die allgemeinen Grundsätze der Leistungsbewertung (vgl. Erlass zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen, 2005).

Unterkategorien

Kontakt Deutsch

Frau Dr. Blumenkamp
Frau Dr. Blumenkamp
Fachbereichsleitung Deutsch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard

Schülerprodukte aus dem Fachbereich Deutsch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Ok Ablehnen