Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Online-Angebots www.kgs-salzhemmendorf.de www.schule-mit-ausblick.de und www.oberstufe-mit-ausblick.de (nachfolgend „Website“).

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen das oben genannten Portal anbieten zu können. Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit persönlichen Daten haben.

Durch Ihre Verwendung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

1 Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

Schule am Kanstein – KGS Salzhemmendorf, Lauensteiner Weg 24, 31020 Salzhemmendorf vertreten durch Christine Sprengel.

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

2Allgemeine Nutzung der Website

2.1Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs der Website einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

2.2Zugriffsdaten

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unser Onlineangebot (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung unserer Website und Dienste, ebenso zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der von Kooperationspartnern erhaltenen Clicks zu messen. Aufgrund dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern.

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung oder die Abrechnung einer Leistung nötig ist, z. B. wenn Sie eines unserer Angebote nutzen. Nach Abbruch des Vorgangs der Bestellung oder nach Zahlungseingang löschen wir die IP-Adresse, wenn diese für Sicherheitszwecke nicht mehr erforderlich ist. IP-Adressen speichern wir auch dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben. Außerdem speichern wir als Teil Ihres Accounts das Datum Ihres letzten Besuchs (z.B. bei Registrierung, Login, Klicken von Links etc.).

2.3Cookies

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um unser Onlineangebot zu optimieren. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird. Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schließen. Sie dienen z. B. dazu, dass Sie die Warenkorbfunktion über mehrere Seiten hinweg nutzen können.

Wir verwenden in geringem Umfang auch persistente Cookies (ebenfalls kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden), die auf Ihrem Endgerät verbleiben und es uns ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein. Ihre Lebensdauer beträgt 1 Monat bis 10 Jahre. So können wir Ihnen unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer präsentieren und Ihnen beispielsweise speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite anzeigen.

Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung der Cookies gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO liegt darin, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

In den Cookies werden etwa folgende Daten und Informationen gespeichert:

  • Log-In-Informationen
  • Spracheinstellungen
  • eingegebene Suchbegriffe
  • Informationen über die Anzahl der Aufrufe unserer Website sowie Nutzung einzelner Funktionen unseres Internetauftritts.

Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen und eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer wird nicht vorgenommen. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in den Cookie eingelegt. Auf Basis der Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen, beispielsweise darüber, welche Seiten unseres Shops besucht wurden, welche Produkte angesehen wurden, etc.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, oder dass Cookies komplett verhindert werden. Dadurch kann die Funktionalität der Website eingeschränkt werden.

2.4E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

2.5Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Übertragung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten können Sie auf den folgenden Link klicken, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren

2.6Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

2.7Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach den vorstehenden Ziffern ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a), b) und f) DSGVO. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind insbesondere Anbahnung, Abschluss und Erfüllung von Verträgen sowie die Direktwerbung und Produktinformation.

Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist.

3 Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

3.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

3.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

3.3 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

3.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

3.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

3.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

3.7Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

3.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

3.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

4 Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Ihre persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Dies gilt für Ihre Bestellungen und auch für das Kundenlogin. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

5 Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Logistik-Dienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU außerhalb der in dieser Erklärung in Ziffer 2 genannten Fällen findet nicht statt und ist nicht geplant.

6 Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie noch Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Kontakt Beratung

Beratung
Beratung
Beratungsnetzwerk
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard

Kontakt Sozialarbeit

Frau Lehmann Frau Lehmann Dipl. Soz.Päd./Soz.Arb. 05153 807621 Mobile: 0157 55776464 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vCard

Regeln und Absprachen

Ziele: Klarheit > Professionalität> Kommunikation> Zusammenarbeit> Deeskalation

 

Grundsätze:

  • Beschwerden werden dort bearbeitet, wo sie auftreten. Die nächste Ebene wird erst dann eingeschaltet, wenn die direkt Beteiligten keine Lösung finden.
  • Alle Beteiligten sind zeitnah zu hören, bevor eine Bewertung der Situation oder des Beschwerdeanlasses vorgenommen wird.
  • Die Maßnahmen werden unbürokratisch vorgenommen, lediglich gemeinsam getroffene Vereinbarungen werden schriftlich dokumentiert.
  • Rechtliche Vorgaben und gesetzliche Beschwerdewege werden durch diesen Handlungsrahmen nicht eingeschränkt und bleiben unberührt.

Die Schülerinnen und Schüler sollten immer versuchen, zunächst eine Klärung mit der betroffenen Person anzustreben. Sie können sich dabei Unterstützung durch Mitschüler, die Klassensprecher oder die Klassenleitung holen. Die Klassensprecher können die Beschwerde auch auf Bitte stellvertretend für die Beschwerdeführer vortragen und so bei einem Klärungsversuch vermitteln.
 

Beschwerdeablauf:

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Schülerinnen und Schüler führen Beschwerde über Mitschülerinnen und Mitschüler:
Schülerin/ Schüler Mitschüler
Klassensprecher
Streitschlichter
Fachlehrkraft
Klassenleitung/Tutoren
Beratungslehrkraft
Sozialpädagogin
a) Schulzweigleitung
b) Schulleiterin

 

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Schülerinnen und Schüler führen Beschwerde über Lehrkräfte:

Schülerin/Schüler

Sek I
Klassensprecher
Fachlehrkraft
Klassenleitung
Beratungslehrkraft
Einbeziehung der Erziehungsberechtigten a) Schulzweigleitung
b) Schulleiterin

Schülerin/Schüler

Sek II
Kurssprecher
Fachlehrkraft
Tutor
Beratungslehrkraft
Fachbereichsleitung
Jahrgangsleitung
Schulleitung
(volljährig) Landesschulbehörde

 

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Erziehungsberechtigte führen Beschwerde über Lehrkräfte:
Erziehungsberechtigte

Fachlehrkraft

Klassenleitung/Tutor

Beratungslehrkraft
Klassenelternvertreter
Schulzweigleitung

a. Schulleiterin

> Landesschulbehörde

 

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Erziehungsberechtigte führen Beschwerde über Schüler oder deren Erziehungsberechtigte:
Erziehungsberechtigte

Klassenleitung/ Tutor

Klassenelternvertreter
Schulzweigleitung

a. Schulelternrat

b. Schulleiterin

> Landesschulbehörde

 

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Erziehungsberechtigte führen Beschwerde über Öffis:
Erziehungsberechtigte

Öffis

Sekretariat: Frau Stimoli

Fachdienst für Inklusion und Bildung (Hr. Kasting) in Hameln

Schulleiterin
----------------------------

 

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Lehrkräfte führen Beschwerde über Lehrkräfte:
Lehrkräfte

betroffene Lehrkraft ggf. Moderation: Beratungslehrkraft

Schulpersonalrat a. Schulzweigleitung
b. Schulleiterin

 

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Lehrkräfte führen Beschwerde über Schülerinnen und Schüler
Lehrkräfte

a. Schüler

b. Erziehungsberechtigte

 

Klassenleitung/Tutor

Beratungslehrkraft

Sozialpädagogin

a. Schulzweigleitung

b. Schulleiterin

 

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Lehrkräfte führen Beschwerde über Erziehungsberechtigte
Lehrkräfte Erziehungsberechtigte
Klassenleitung

Beratungslehrkraft

Sozialpädagogin

a. Schulzweigleitung

b. Schulleiterin

 

 

Beschwerdeführer 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene
Beschwerden über das nichtlehrende Personal
Lehrkräfte/Schüler/Erziehungsberechtigte nichtlehrendes Personal a. Didaktische Leiterin b. Schulleiterin > Arbeitgeber

a. Schulzweigleitung

b. Schulleiterin

 

 

Kriterienbereiche - Arbeitsverhalten

  1. Mitarbeit im Unterricht

  2.  Arbeitsmaterialien und Mappe

  3. Zielstrebiges und selbstständiges Arbeiten

  4.  Kooperationsfähigkeit

  5. Einhalten von Absprachen und Regeln

  6. Die Schülerin/der Schüler...

 

Kriterienbereiche - Sozialverhalten

  1. Umgangsformen mit bzw. Verhalten gegenüber

  2. Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrkräften und Mitarbeitern

  3. Erledigung von Diensten

  4. Einhalten von Regeln

  5. Konflikt- und Reflexionsfähigkeit

Diese Schulordnung soll dazu beitragen, dass sich in unserem Schulleben alle Personen möglichst frei entfalten können, partnerschaftlich miteinander umgehen und ihre Aufgaben in einer angenehmen Atmosphäre wahrnehmen.

In dieser Schulordnung kann nicht alles aufgezählt werden, was zu einem vernünftigen Miteinander beiträgt. Um Beispiele und Anregungen zu geben, werden hier einige verbindliche „Spielregeln“ festgelegt. Daher können die folgenden Punkte jeder Zeit ergänzt oder geändert werden.

Ehemalige Schülerinnen und Schüler sind uns grundsätzlich herzlich willkommen unter der Bedingung, dass sie sich an unsere Regeln halten.

  • Eine Schülerin oder ein Schüler kann in der Schule nicht besucht werden. Hier verweisen wir auf die Freizeit.
  • Ein Gast,  der eine ehemalige Lehrkraft während der Unterrichtszeit besuchen möchte, muss dies vorher mit der betroffenen Lehrkraft z.B. über IServ, Telefon, soziale Netzwerke ... vereinbart haben. Die Lehrkraft meldet dann spätestens am Tag des Besuchs im Schülersekretariat den Namen des Besuchers und die Dauer des Besuchs.
  • Der Besucher meldet sich zu Beginn seines Besuchs im Sekretariat an und erhält einen Besucherausweis, den er nur dann erhält, wenn die betreuende Lehrkraft ihn angemeldet hat.
  • Die Besucher dürfen sich nicht allein, d.h. ohne Begleitung der Lehrkraft, auf dem Schulgelände bewegen.

Beratungsnetzwerk

 

 

 

 

Irene Lehmann - Sozialpädagogin

  •  Einzelfallbetreuung/- beratung
  •  Förderung der Schul-und Ausbildungsfähigkeit
  •  Schülerkonflikte innerhalb der Schülerschaft und mit ihren Eltern
  • Soziales Lernen lernen: respektvoller Umgang miteinander, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit
  • Ausbildung von StreitschlichterInnen
  • SchülerInnenpatenschaften
  • Projektarbeit: „Humanitäre Schule“
  • Vernetzung mit dem Jugendamt. Teilnahme an Hilfeplangesprächen
  • Begleitung von absenten Schülerinnen und Schülern

 

Seit 2001 gibt es die niedrig schwellige Anlaufstelle der Schulsozialarbeit für die Schülerinnen und Schüler in der KGS in Salzhemmendorf.
Das Angebot ist breit gefächert und reicht von Rettungsinsel in Krisensituationen über AG Angebote bis zu Elterngesprächen am Nachmittag. Zu diesen Aufgaben gehören ebenso das Beobachten von einzelnen SchülerInnen im Unterricht, das Beobachten und Klären von Gruppenprozessen und Sozialtraining verstärkt in den 5. Klassen. Neben der Teilnahme an Konferenzen und Elternratssitzungen gehören die Kooperation mit Lehrern und Schulleitung ebenso zum Aufgabengebiet wie die Beratung, Konzeptentwicklung und Projektbetreuung. Im Laufe der Zeit hat sich ein dichtes Netzwerk in der Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit, dem ASD (Jugendamt), dem Jobcenter, den berufsbildenden Schulen, den verschiedenen Beratungsstellen sowie sozialen Einrichtungen gebildet.

 

Unterstützende Angebote für die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sowie die Lehrerinnen und Lehrer an der KGS Salzhemmendorf.

„Den Menschen stärken – die Sache klären.“ (H.v.Hentig)

Es gibt viele Situationen, in denen Menschen an ihre eigenen Grenzen kommen und an die Grenzen anderer stoßen. Damit es an der KGS Salzhemmendorf möglich ist, dass alle am Lernprozess beteiligten Personen gemeinsam arbeiten können, gibt es mehrere unterstützende Angebote.

Für die Schülerinnen und Schüler stehen in der Schule die Lehrkräfte, die Beratungslehrkräfte, die Schulseelsorge und die Schulsozialarbeit zur Verfügung. In besonderen Fällen wird die Schulleitung unterstützend tätig. 

Ergänzend können außerschulische Einrichtungen (ZBE, ASD, BIZ, Fachärzte…) im engen Austausch mit der Schule und dem Elternhaus stehen.

Herr Werchan, Frau v. Dufving

Die Beratung:

  • ist freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht
  • unterliegt keinem Zeitdruck
  • liefert keine Patentrezepte, löst auch nicht alle Probleme, aber....
  • … gemeinsam können Lösungswege gefunden werden!

Frau Sparber-Hohnroth & Team

  • Verpflichtend für Schülerinnen und Schüler, die den Unterricht nachhaltig stören
  • Gelegenheit zur Selbstreflexion des eigenen Verhaltens, zur Ruhe und Beruhigung.

 

Der Ablauf

Damit ein möglichst störungsfreier Unterricht möglich ist, können die Schülerinnen und Schüler nach festgelegten Regeln in den Trainingsraum geschickt werden. Die Ermahnung sollte für die Schülerin/den Schüler nachvollziehbar sein, damit sie/er die Möglichkeit bekommt, ihr/sein Verhalten bereits im Klassenraum zum Positiven zu verändern. Das dreistufige Warnsystem sollte folgendermaßen aussehen:

  1. nonverbales Signal
  2. mündliche Ermahnung
  3. Verweis in den Trainingsraum

Es ist in Absprache mit den Schülerinnen und Schülern selbstverständlich möglich, positives Verhalten zu belohnen und einen "Strich zu löschen".
Die Schülerinnen und Schüler bekommen von der Lehrkraft einen Laufzettel, auf welchem kurz der Grund der Störung und die Uhrzeit vermerkt werden.
Nach der Reflexion im Trainingsraum sollte eine störungsfreie Teilnahme am Unterricht wieder möglich sein.

Ansprechperson im Zentrum für Beratung und Erziehung (ZBE):

Frau Stefanidou (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  • Freiwilliges Angebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer
  • Systemische Beratung
  • Kontakt zum ZBE kann direkt aufgenommen werden
  • Ziel: gemeinsame Möglichkeiten und Wege finden, Kindern und Jugendlichen, die in ihrem Verhalten als schwierig erlebt werden, den Verbleib in ihrer vertrauten Schule zu ermöglichen
  • Die Mitarbeiter des ASD werden dann einbezogen, wenn innerschulische Maßnahmen nicht ausreichen.

Die Beratung und Unterstützung durch den ASD

  • Der Allgemeine Soziale Dienst des Landkreises kann/muss bei schwierigen Fällen einbezogen werden.
  • Vorausgesetzt sind o.g. Maßnahmen oder der Verdacht der Kindeswohlgefährdung §8a SGB VIII.
  • Lehrer sollten vorab Rücksprache mit der Schulzweigleitung oder der Schulsozialarbeit halten.

Wer sind wir?

Wir sind momentan ca.10 Streitschlichter/innen, die intensiv Schüler/innen beobachten und in Streitsituationen eingreifen und schlichten. Ebenso sind wir im Büro zu erreichen.

Wo sind wir zu erreichen?

Wir sind zu erreichen im Streitschlichterbüro (Raum 028/029)
und im weißen Kreis auf dem Schulhof.

Wann sind wir zu erreichen?

Montags 1. und 2. große Pause, dienstags 1. und 2. große Pause und donnerstags 1. und 2. große Pause.

Warum sind wir Streitschlichter?

Wir sind Streitschlichter, weil wir anderen helfen wollen und uns aktiv für eine streitfreie Schule einsetzen wollen.

Wie helfen wir Streitenden?

Wir helfen Streitenden, indem wir den Streit schlichten, Ich-Botschaften fördern und anschließend einen Vertrag ausfüllen, in dem das Ergebnis der Streitschlichtung schriftlich festgehalten wird. (Der Vertrag und die Streitschlichtung sind freiwillig.)

Nach diversen Ausbildungskursen in den achten Jahrgängen findet nun ein Kurs im fünften Jahrgang statt. In einem 40-stündigen Ausbildungskurs lernen die Jugendlichen wie Streitigkeiten  ohne Gewalt gelöst werden können. Themen in der Ausbildung sind z.B. Hintergründe von Streitigkeiten, Gefühle, Bedürfnisse und konstruktive Lösungsmöglichkeiten nach dem Win - Win – Prinzip zu finden. Streitorte und Streitthemen gibt es viele und es ist nicht immer ganz einfach, den manchmal verdeckten Ursachen auf den Grund zu gehen.

In der Ausbildung lernen die StreitschlichterInnen den Streitenden zu helfen eigenen Lösungen zu finden und die jeweiligen Anteile aller Beteiligten am Streit zu finden. Dabei achten sie darauf, dass Gesprächsregeln  eingehalten werden, das Gespräch sachlich verläuft und Beschimpfungen nicht zulässig sind. Zum Schluss der Schlichtung wird ein Vertrag abgeschlossen. Bei Bedarf vereinbaren die StreitschlichterInnen einen weiteren Termin zur Reflexion. Schuldzuweisungen und Schuldgefühle verschwinden, dagegen werden das Selbstbewusstsein und die Eigenverantwortlichkeit gefördert und gestärkt. Nach erfolgreicher Prüfung der Ausbildung bekommen die Ausgebildeten ein Zertifikat und für ihre ehrenamtliche Arbeit im Schuljahr einen positiven Vermerk im Zeugnis.

Frau Sparber

  • freiwilliges Angebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer
  • absolute Schweigepflicht
  • lösungs-/ ressourcenorientierte Gespräche

 

Frau Sutter, Frau Hoffmann, Herr Happe, Frau Sprengel

  1. In besonderen Fällen
  2. Schulrechtliche Belange
  3. Erzieherische Maßnahmen (Erziehungsmittel und Ordnungsmaßnahmen)
  4. Schulabsentismus
  5. Einleitung von Fördergutachten für die Feststellung von sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf

Alexandra Völkerding (Agentur für Arbeit, BIZ) Terminvereinbarung unter: 0800 4 5555 00

 

  • Beratungsgespräche sind im Rahmen der schulischen Berufsorientierung für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend.
  • Es können ergänzend freiwillig Termine im Berufsinformationszentrum vereinbart werden.

„Soulticker“, noch nicht gehört? … Wir sind erreichbar!

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen, liebes Kollegium,

auch zu dieser schweren Zeit sind wir für euch da, denn es finden weiterhin Beratungen statt. Wie gewohnt sind wir über die Internetseite erreichbar. Schaut euch gerne den „Soulticker“ an.

Euer Beratungsteam der KGS Salzhemmendorf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.